Unser Trainingslager 2018

Wie im Vorjahr trafen wir uns auch dieses Jahr am ersten verlängerten September Wochenende zu unserem 2 Tages Team-Battle an der Ostsee. Nach dem Eintreffen in der Jugendherberge Sellin wurde zunächst in einer gemütlich Runde bei Bier und Wein der weitere Ablauf besprochen. Insgesamt sind an den 2 Tagen 6 Disziplinen zu absolvieren. Dabei werden für die jeweiligen Platzierungen Punkte ( 10 – 1 Punkt) vergeben und am Ende zum Gesamtergebnis addiert.

Tag 1
Nachdem ich Freitag nach dem Frühstück die 2er Teams bekannt gegeben hatte, starteten wir nach einem Lauf-ABC ,,extended Version‘‘ mit dem 30 min. Paarlauf.

Am frühen Nachmittag setzte sich dann der Fahrzeugkonvoi in Richtung Jagdschloss Granitz in Bewegung. Dort warteten dann die beliebten Berganläufe auf uns. Insgesamt viermal waren die ca. 1,3 km vom Parkplatz bis hinauf auf den Schlosshof zu absolvieren. Auf dem selektiven Anstieg ( was man aus der Ferne nicht vermuten würde) hatte sicher der eine oder andere den Gedanken aufzugeben. Am Ende war wohl allen die Erschöpfung anzusehen.
Aber der Tag war noch nicht zu Ende.
Zurück in der Jugendherberge durften sich nun alle auf das Tagesfinale in der nebenanliegenden Turnhalle vorbereiten.
Bei dem abschließenden Kraftausdauer,, Work-Out‘‘ waren nach einer einleitenden Krebsgangstaffel 100 Kniebeugen mit Kettlebell, 100 Burpees und 200 beidarmige Kettlebell –Schwünge zu absolvieren, was bei den meisten am nächsten Tag zu schwerem Muskelkater verhalf.
Der Tag endete mit der inoffiziell 4. Disziplin: dem ,,Carbo-Loading‘‘, welches von den meisten mit Hilfe einer Gersten-Hopfen-Malz- Lösung durchgeführt wurde.

 

Tag 2

Nachdem es wider Erwarten doch fast alle geschafft hatten sich irgendwie aus dem Betten zu hangeln stand als erste Disziplin die 12 x 1000m Staffel auf dem Programm. Der Vorjahrestradition folgend verzichteten wir auf einen Stadionbesuch und nutzten den wunderschönen Radweg vorm KDF Komplex in Prora. Hier fand auch nach dem Ende der Staffel unser Gruppen Foto-Shooting statt.
Am Nachmittag versammelten sich alle wieder in der Turnhalle um nach einer ausgiebigen Erwärmung und einigen Kettlebell Übungen ein zweites Kraft ,,Work-Out‘‘ zu performen. Nachdem 6 Bahnen ,,Schubkarre‘‘ das Work-Out eröffnet hatten, waren jeweils 100 Kettlebell – Cleans, 100 Kettlebell-Snatchs und 100 Liegestütze zu absolvieren. Nur durch die Vorfreude auf die abschließende Kettlebell - Geländelauf-Staffel schafften es die meisten, sich noch einmal vom Hallenboden aufzuraffen.
Während Antjes Party-Bluster die nähere Umgebung mit rockigen Sound beschallte, bereiteten die Teams das Abschluss-Battle vor. Punkt 17:00 starteten die Männer mit einer 10kg und 6kg und die Frauen mit einer 6kg und 4kg Kettlebell in den Händen auf den ca. 1km Rundkurs. Mit dieser Disziplin hätten wir es durchaus in die Ostsee-Zeitung schaffen können, wie uns zuschauende Passanten bestätigten.

Der Erlebnis –und erschöpfungsreiche Tag endete mit der Siegerehrung am Grill- und Lagerfeuer .

Tag 3

Das Trainingswochenende fand am Sonntag mit dem ,,mehr oder weniger‘‘ langen Lauf seinen Abschluss. Ein letzter Snack am Strand und dann ging es wieder heimwärts, wobei alle reichlich Gelegenheit hatten ihre Stau-Erlebnisse in die What’s App Gruppe einzustellen.

Bis nächstes Jahr !

 

  • Sellin-01klein-2018
  • Sellin-02klein-2018
  • Sellin-03klein-2018
  • Sellin-04klein-2018
  • Sellin-05klein-2018
  • Sellin-06klein-2018
  • Sellin-07klein-2018
  • Sellin-08klein-2018
  • Sellin-10klein-2018
  • Sellin-11klein-2018
  • Sellin-12klein-2018
  • Sellin-13klein-2018
  • Sellin-14klein-2018
  • Sellin-15klein-2018
  • Sellin-16klein-2018
  • Sellin-17klein-2018
  • Sellin-18klein-2018
  • Sellin-19klein-2018
  • Sellin-20klein-2018
  • Sellin-21klein-2018
  • Sellin-22klein-2018
  • Sellin-23klein-2018
  • Sellin-24klein-2018

Simple Image Gallery Extended

 

Website durchsuchen

Kontaktdaten

Telefon: 0341-9609065
Mobil: 0163-6034347
E-Mail: hennighesports@freenet.de

Besuch mich auf Facebook

Letzte Beiträge

  • Cecina 2012, 2011 (1558)

    Cecina war 2011 und 2012 unsere zweite Station als Klimatrainingslager im Süden. Das Toskaniche...

    Weiterlesen...

  • Chiclana 2010 (1487)

    Chiclana war das erste Klimatrainingslager das wir 2010 durchführten. Leider hatten Sintflutartige Regenfälle die...

    Weiterlesen...

  • Die Leipzig - Marathon Story (2404)

    Es begann 2008. Als ich mich mit Carina Schipp darauf einigte in Zukunft den ganz langen Kanten...

    Weiterlesen...